home

Sicherheits-Tipps:

Verwenden Sie nur sichere Passwörter!

Wählen Sie ein sicheres und damit starkes Passwort. Ein starkes Passwort ist auf den ersten Blick sinnfrei zusammengesetzt, unterliegt also keiner erkennbaren Systematik. Verwenden Sie mindestens 10 Zeichen, darunter eine Mischung aus Groß- und Kleinbuchstaben, sowie Ziffern und Sonderzeichen. Mit jedem zusätzlichen Zeichen, das Sie für den Ihr Passwort wählen, steigt der Aufwand zum Knacken des Passwortes für den Angreifer rasant an! Doch das beste Passwort nützt Ihnen nichts, wenn Sie sich später nicht mehr daran erinnern können. Es gibt viele Möglichkeiten sich komplizierte Passwörter mit einer einfachen Eselsbrücke zu merken. Überlegen Sie sich einen Satz, zum Beispiel: „An jedem 1. und 3. Samstag im Monat gehe ich Fußballspielen!“. Wenn Sie nur die Anfangszeichen verwenden, ergibt sich daraus folgendes Passwort: „Aj1.u3.SiMgiF!“. Eine andere Möglichkeit: Verwenden Sie die Nachbartaste. Aus dem Wort „Urlaubstag“ wird so zum Beispiel die sinnfreie Buchstabenfolge „itösindzsh“. Vergessen Sie nicht dieses noch um Sonderzeichen und Zahlen zu ergänzen!

 

Ein einfacher Schutz ist auch der Bildschirmschoner!

Sie können die Sicherheit Ihres Computers erhöhen, indem Sie ein Kennwort für den Bildschirmschoner erstellen, um damit den Computer zu sperren, wenn der Bildschirmschoner aktiviert ist. Das Bildschirmschonerkennwort ist identisch mit dem Kennwort, das Sie für die Anmeldung bei Windows verwenden.
Dies ist von vorteil wenn Sie sich plötzlich von dem Computer entfernen müßen ( z.B. passiert dies im Urlaub, beim Kaffee holen oder... )

  1. Öffnen Sie die Bildschirmschonereinstellungen, indem Sie zunächst auf die Schaltfläche Start und anschließend auf Systemsteuerung klicken. Geben Sie im Suchfeld den Text Bildschirmschoner ein, und klicken Sie anschließend auf Bildschirmschonerkennwort einrichten.

  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Anmeldeseite bei Reaktivierung, legen Sie fest, nach wie vielen Minuten der Bildschirmschoner gestartet wird, und klicken Sie dann auf OK. (Die Wartezeit sollte nicht zu lang sein, sodass nicht autorisierte Personen keine Gelegenheit haben, auf Ihren Computer zuzugreifen. Gleichzeitig sollten Sie aber auch keine zu kurze Wartezeit wählen, damit der Bildschirmschoner den Computer nicht sofort sperrt, wenn er nur für einen Moment nicht verwendet wird.)